Rentenberatung von Fachleuten


Eine Rentenberatung ist ähnlich wie eine Steuerberatung, bei der es darum geht welche Rente für einen infrage kommen würde und wie viel man dafür bezahlen müsste. Die Rentenberatung wird von einem Rentenberater durchgeführt, dieser ist in einer Kanzlei gegen Honorar tätig und berät jeden unabhängig von den Versicherungsträgern.
Da sich die Rechtslage immer komplexer und schwieriger für einen Leihen gestaltet, bietet eine Rentenberatung für jeden eine gute Alternative um seine Rechte zu erkennen und geltend zu machen. Besonders ältere Personen haben große Schwierigkeiten ihren Rentenbescheid zu verstehen, das kann dazu führen das dem Bescheid widersprochen wird oder man nicht die volle Summe bekommt, die einem zusteht. Zudem kommt die schlechte Lage der Sozialversicherungssysteme hinzu, die finanziell hohe Einbußen hinnehmen mussten. Darum sind die Sozialversicherungen dazu gezwungen ein konsequentes Kostenmanagement zu führen, das sich oftmals sehr nachteilig auf die Renten der Nutzer auswirkt.
Trotz das es Rentenberatung heißt, befasst sich diese Beratung nicht nur mit der Rente, sondern auch mit Kranken- und Pflegeversicherungen (Falls sich diese Versicherungen auf die Rente auswirken sollten). Des Weiteren ist der Rentenberater rechtsberatend, rechtsgestaltend und streitverhütend tätig. Dies macht ihn zu einem unabhängigen Vertreter der Interessen seiner Mandaten und kann für viele eine große Hilfe darstellen.

Eine Rentenberatung dient nicht nur älteren Menschen als Hilfe

Eine Rentenberatung lohnt sich für all jene dich sich mit der Materie der Renten nicht besonders gut auskennen und sicher gehen wollen, dass sie auch alle ihre Rechte wahrnehmen können. Dies müssen nicht nur alte Personen sein, sonder auch junge Menschen können mit ihrer Planung frühzeitig beginnen und damit für ihr Alter vorsorgen oder sich einfach nur Informationen über diverse Renten holen. Auch für Personen, die gepflegt werden müssen oder die krank sind und deswegen nicht mehr arbeiten können, macht eine Rentenberatung Sinn. Da man hier über alle Kranken- und Pflegeversicherungen informiert wird und wie sie sich später auf die Rente auswirken können.


Wenn man sich eine Beratungsstelle aussucht, ist besonders darauf zu achten, dass sie einen vertrauenswürdigen und seriösen Eindruck macht. Denn wie in allen anderen Beratungsbranchen, gibt es auch hier vereinzelt „Schwarze Schafe“ die es nur auf das Geld ihrer Mandanten abgesehen haben und keine wirkliche Hilfe bieten wollen. Um eine gute Kanzlei zu finden, lohnt es sich nach ihr im Internet zu suchen, hier gibt es eine große Auswahl und man kann eine Menge Erfahrungsberichte von ehemaligen Mandanten durchlesen und sich so für die richtige Beratungsstelle entscheiden.