Es gibt Situationen, in denen eine Rechtsberatung unbedingt erforderlich ist. Das kann zum Beispiel ein Streit mit dem Nachbarn sein, der trotz aller Bemühungen nicht beigelegt werden kann. Auch passiert es leider ab und an, dass ein Autofahrer in einen Verkehrsunfall verwickelt wird und Streit darüber entsteht, welcher der Unfallbeteiligten diesen Unfall verursacht hat. Auch dann muss ein Rechtsanwalt bei einem daraus resultierenden gerichtlichen Verfahren dem Autofahrer zur Seite stehen. Nicht selten sind außerdem familienrechtliche Streitigkeiten, bei denen es um das Sorgerecht für gemeinsame Kinder oder Unterhaltsansprüche vor und nach einer Scheidung geht. Auch hier ist der Rat eines spezialisierten Rechtsanwalts notwendig und hilfreich.

Für wen eignet sich Online-Rechtsberatung?

Allerdings ist es in der heutigen Zeit nicht immer ganz einfach, einen Rechtsanwalt aufzusuchen. Lange Arbeitszeiten und Schichtarbeit machen die Einhaltung eines Beratungstermins vor Ort oft nicht gerade einfach. Außerdem gibt es auch Fälle, die so dringend sind, dass die Zeit bis zum Beratungstermin einfach nicht abgewartet werden kann. Das sind Fälle, für die die Möglichkeit einer Rechtsberatung im Internet geschaffen ist. Allerdings beschränkt sich die Möglichkeit, eine solche Rechtsberatung in Anspruch zu nehmen, nicht auf zeitlich schwierige oder dringliche Fälle. Sie eignet sich natürlich auch für Ratsuchende, die einfach keine Lust haben, umständlich einen Anwalt in ihrer Nähe zu suchen, einen Termin zu vereinbaren und dann noch Wartezeiten beim Rechtsanwalt in Kauf zu nehmen. Rechtsberatung im Internet funktioniert ganz einfach und von zu Hause aus. Hier ist kein mehr oder weniger langer Weg bis zum Beratungsgespräch erforderlich und Wartezeiten beim Rechtsanwalt gibt es hier auch nicht.

Rechtsberatung im Internet für alle Rechtsgebiete!

Online-Rechtsberatung eignet sich für jedes rechtliche Problem, und zwar unabhängig von der Zuordnung dieses Problems zu einem bestimmten Rechtsgebiet. Allerdings ist es hilfreich zu wissen, welchem Rechtsgebiet eine Streitigkeit oder ein Problem zugeordnet werden kann, um gleich einen spezialisierten Rechtsanwalt online um Rat fragen zu können.

Strafrecht

Zum Strafrecht gehören alle Probleme, die sich aus der möglichen Begehung einer Straftat entwickeln können. Straftaten sind entweder im Strafgesetzbuch oder in anderen Gesetzen zu finden. Mögliche Straftaten finden sich zum Beispiel auch im Urheberrechtsgesetz, im Waffengesetz, im Betäubungsmittelgesetz oder im GmbH-Gesetz. Für alle diese Delikte ist ein auf Strafrecht spezialisierter Rechtsanwalt zuständig, der online bei strafrechtlichen Problemen um Rat gefragt werden kann. Das gilt sowohl bei einer allgemeinen Auskunft zur Strafbarkeit einer geplanten Handlung oder Tätigkeit, als auch in Fällen, in denen eine Straftat bereits begangen wurde und vielleicht schon die Ladung zur Hauptverhandlung angekommen ist.

Zivilrecht

In das breite Gebiet des Zivilrechts fallen Streitigkeiten von Privatpersonen untereinander. Das sind zum Beispiel Fälle, in denen eine verkaufte Sache nicht die Beschaffenheit hat, die sie eigentlich haben sollte und der Verkäufer sie trotzdem nicht zurücknehmen möchte. Oder Fälle, in denen unklar ist, wem eine bestimmte Sache gehört. Zum Zivilrecht gehören aber auch spezielle Rechtsgebiete wie zum Beispiel Arbeitsrecht, Handelsrecht oder Gesellschaftsrecht.

Öffentliches Recht

Streitigkeiten im Öffentlichen Recht sind fast immer solche aus dem Verwaltungsrecht, also Probleme, die das Verhältnis zwischen einer Privatperson und einer Behörde betreffen. Hier kann es dann zum Beispiel darum gehen, dass eine beantragte Baugenehmigung nicht erteilt wird. Oder ein bereits errichtetes Haus soll nach dem Willen der Baubehörde abgerissen werden, was der Eigentümer auf keinen Fall möchte. Oder eine gewünschte Gewerbegenehmigung wird von der Behörde nicht erteilt. In solchen Fällen ist es dann manchmal nötig, in einem gerichtlichen Verfahren gegen die Entscheidung der Behörde vorzugehen. Auch hierbei kann ein Rechtsanwalt helfen.

Wie funktioniert Rechtsberatung im Internet?

Wenn Sie ein konkretes rechtliches Problem haben oder auch ohne konkretes Problem eine Beratung zu einer bestimmten rechtlichen Frage wünschen, können Sie vor allem per E-Mail Kontakt mit einem Rechtsanwalt aufnehmen. Die Anfrage wird dann möglichst schnell bearbeitet und Sie erhalten innerhalb kurzer Zeit eine ausführliche Antwort zu Ihrer Frage. Möglich ist die Online-Rechtsberatung aber auch auf telefonischem Wege. Die gestellte Frage wird dann entweder gleich am Telefon beantwortet oder im Rahmen einer ausführlichen E-Mail, die dann anschließend an das Telefongespräch von einem Rechtsanwalt formuliert wird.

Kosten einer Online-Rechtsberatung


Die Kosten für diese einfache und schnelle Form der rechtlichen Beratung sind identisch mit den Kosten für eine herkömmliche Rechtsberatung. Sie unterscheiden sich von dieser nur dadurch, dass hier noch zusätzlich die normalen Kosten für die Internetverbindung und gegebenenfalls auch die Kosten für ein Telefongespräch getragen werden müssen.